Verlieben

Wie verliebt er sich in mich?


Folge mir

Ich bin verliebt - doch wie verliebt er sich in mich?

Es heißt, Liebe kommt unverhofft - und es stimmt: Liebe schlägt ein wie der Blitz, schnell, heftig und ohne Vorwarnung! Plötzlich musst Du Dir eingestehen: Ich bin verliebt! Herzlichen Glückwunsch zu deinem Glück! Doch wie sieht es mit seinen Gefühlen aus? Denn es stimmt leider auch, nichts schmerzt mehr als verschmähte Liebe! Falls Du Dir jetzt also die Frage stellst: Wie verliebt er sich in mich? Dann bist Du hier genau richtig!

Verliebt machen: Geht das überhaupt?

wie verliebt er sich in mich

Funktioniert Verführung? Kann ich Ihn wirklich verliebt machen? Erstmal zur Beruhigung: Ja, das geht!

Ein Mann verliebt sich genauso, wie Du es tust - aus exakt den gleichen Gründen. Er verliebt sich, entweder weil er Deinen Charakter und Deine Art zu denken bewundert oder weil er die besondere Weise, wie Du Dinge tust, siehst und lebst als anziehend empfindet.

Ob Du in diesem Prozess etwas "nachhilfst", spielt am Ende keine Rolle. Erstens wird er es nicht merken. Zweitens falls er es merkt, wird er es schätzen, dass Du Dich um ihn bemühst. Denn Männer sind dafür geschaffen, den subtilen Waffen einer Frau zu verfallen - bewusst oder unbewusst. Es liegt einfach in seinen Genen.

Frauen sind geborene Verführerinnen!

Interessanterweise ist einem Mann oft überhaupt nicht klar, wann und warum er sich verliebt hat. Er merkt es erst, wenn es zu spät ist. Irgendwann steht er da und muss sich eingestehen, dass da mehr ist.

Denn Liebe ist kein rationales Gefühl, dass sich einfach begründen lässt. Liebe hat niemals eine eindimensionale Ursache. Es gibt nicht den einen Grund. Liebe ist immer das Ergebnis einer ganzen Reihe von Gefühlen. Jedoch kannst Du die einzelne Gefühle so beeinflussen, dass sie am Ende - im Ergebnis - zu Liebe werden.

Wie Du die Liebe entfachst! 

Das Schöne ist, Liebe ist ein sehr beherrschendes Gefühl. Es hat nichts mit Entscheidungen zu tun. Wenn er sich von Dir angezogen fühlt, kann er nichts tun um dies abzuschalten. Er kann sich nicht entscheiden, Dich nicht zu lieben - er tut es einfach.

Ich habe eine kleine Denkaufgabe: Stell Dir vor Du hast eine Medaille. Auf der einen Seite der Medaille steht: Wie verliebt er sich in mich? Was steht jetzt auf der anderen Seite?

Auf der anderen Seite steht: Ich liebe ihn! Denn Emotionen sind ansteckend. Genauso wie schlechte Laune auf andere abstrahlt, überträgt sich das Gefühl von Zuneigung und Zärtlichkeit. Bist Du verliebt, sind die besten Voraussetzungen geben, dass er sich auch in Dich verliebt.

 

Anleitung: So verliebt er sich in Dich!

Finde zunächst heraus, welcher Liebestyp er ist!

Wie schaffe ich es, dass er sich in mich verliebt?

Um diese Frage zu beantworten, musst Du Dir erst eine andere Frage stellen: "Warum habe ich mich in ihn verliebt?" Verstehe, dass die Frage nach dem WIE immer mit dem WARUM verknüpft ist; die Wahl der Methode hängt immer von der Wechselwirkung zwischen Ursache und Wirkung ab. Einfacher ausgedrückt: Die Frage Wie verliebt er sich in mich? könntest Du auch in Warum sollte er sich in mich verlieben? umformulieren. Genau dort liegt der Weg in sein Herz versteckt. Was kannst Du fühlen, denken, sagen, tun, so dass er sich davon angezogen fühlt.

Dies ist auch der Grund, warum es wichtig ist - wenn Du einen Mann verliebt machen möchtest - selbst verliebt zu sein. Es macht den ganzen Prozess einfach sehr viel einfacher. Der Mann wird all die kleinen nicht-zu-imitierenden Körpersignale unterbewusst wahrnehmen: erweiterte Pupillen, höherer Puls, das Liebevolle in der Stimme und vieles mehr.

Wenn ein Mann diese Körpersignale registriert, beginnt sein Hormonsystem sich auf Paarung einzustellen - mit dem Ergebnis, dass seine Gefühlswelt komplett durchgeschüttelt wird. Dieser Vorgang ist nicht mit Liebe zu verwechseln, doch der perfekte Moment um ihn den Kopf zu verdrehen ...

wie verliebt er sich in mich

Lerne seine Sprache der Liebe

Jeder Mensch zeigt seine Gefühle auf unterschiedliche Weise. Gary Chapman hat fünf verschiedene Sprachen der Liebe identifiziert:

Zuneigung durch Worte: Männer sind bekanntlich oft nicht gut darin, ihre Gefühle adäquat auszudrücken. Doch gelegentlich begegnest Du einem Mann, der gerne und ausgiebig Süßholz raspelt.

Zuneigung durch Zeit: Manche Männer zeigen ihre Liebe eher durch Aktivitäten. In diesem Fall ist gemeinsame Zeit die Art und Weise Wertschätzung zu zeigen.

Zuneigung durch Geschenke: Der Klassiker. Viele Männer machen der Frau Geschenke, da sie davon ausgehen, dass Frauen dafür sehr empfänglich sind. Gelegentlich schenken sie auch wirklich gerne.

Zuneigung durch Liebesdienste: Sehr viele Männer sind Wesen, die eher zupacken als reden. Sie drücken ihre Liebe kreativ aus und zeigen Sie durch Taten. Diese Männer sind oft sehr hilfsbereit und zuverlässig.

Zuneigung durch Zärtlichkeit: Dieser Typ von Mann liebt es, Dich zu massieren und dafür zu sorgen, dass Du Dich entspannst. Berührungen und körperliche Wohltaten ohne sich selbst in den Mittelpunkt zu drängen, sind ihr Markenzeichen.

Deine Aufgabe ist nun, die Sprache der Liebe zu identifizieren, die dein Traummann für sich selbst bevorzugt. So kannst Du direkt seine Gefühlen adressieren und stimulieren.

Vorsicht:

Bedenke, dass ein Mann sich einer speziellen Sprache der Liebe bedienen kann, um Dir seine Gefühle zu vermitteln. Dies bedeutet jedoch nicht, dass er die gleiche Sprache der Liebe auch für sich selbst bevorzugt. Zum Beispiel kann er seine Liebe  durch Geschenke zeigen, jedoch selbst die Sprache der Zärtlichkeit favorisieren, wenn es darum geht, Liebe zu empfangen.

Wie Du einen Mann in 9 Schritten verliebt machst!

Erinnere Dich: Emotionen sind ansteckend. Genauso wie schlechte Laune auf andere abstrahlt, überträgt sich das Gefühl von Zuneigung. Bist Du verliebt, sind die besten Voraussetzungen geben, dass er sich auch in Dich verliebt. Doch was kannst noch Du tun, um ihn von Dir zu überzeugen? Welches Verhalten und welche Charakterzüge machen Dich anziehend und begehrenswert?

In meinen Flirt-Coachings für Männer frage ich meine Klienten immer: Was suchst Du in einer Frau? Interessanterweise höre ich nie, dass die Frau aussehen soll wie ein Filmstar. Sondern die häufigste Antwort ist: Sie soll interessant sein.

Wie Du ihn Dir verfallen machst!

Anleitung: Wie verliebt er sich in mich ...

1. Interessant sein, heißt nicht anders sein, sondern besonders. 

Um sich von der allgemeinen Masse abzuheben gibt es nur zwei Strategien: Die erste ist, dass Du die Dinge anders machst als Andere. Das Problem dieser Strategie ist, dass es extrem viel Aufwand erfordert Dinge, sowohl anders, als auch besser zu machen. Denn nur, wenn Du sie auch besser machst, wird dein Verhalten von Anderen honoriert. Machst Du die Sachen nur anders ohne sie besser zu machen, dann bist in den Augen vieler einfach nur "eigenartig".

Wie muss ich beim ersten Date verhalten?

wie verliebt er sich in mich

Die zweite Strategie (und einfachere) ist einfach alles, was Du machst mit besonderer Freude und Liebe zu tun. Denn Männer merken sofort, wenn Du Dinge mit Hingabe und Leidenschaft tust. Das kann eine Massage oder einfach nur das Dekorieren beim Essen sein.

Stopp werden jetzt einige Frauen sagen: Männer merken doch überhaupt nicht, wenn ich den Tisch schön hergerichtet habe! Stimmt, aber der Trick ist ein ganz anderer.

Er soll Dich ja bei Deinem Tun beobachten, besser noch spüren und erfahren - nicht das Ergebnis bewundern. Es ist die Leidenschaft der Tat, die Dich besonders macht. Das Ergebnis wird dann ganz nebenbei außergewöhnlich und besonders.

2. Besonders sein, heißt nicht beliebig sein.

Sei eine Persönlichkeit, laufe nicht jedem Trend hinterher. Stehe zu Deinen Ansichten. Männer suchen in einer Frau Authentizität. Genauso wie Du niemanden haben willst, der sich ständig verstellt, ständig seine Meinung ändert, sucht er jemanden, der sowohl verlässlich ist, als auch neuen Wind in sein Leben bringt. Überrasche ihn, indem Du ihn neue Facetten an Dir entdecken lässt.

Wie soll ich mich verhalten?

3. Werde in seinen Augen besonders, indem Du ihn sich besonders fühlen lässt.

Wie alle Menschen auf dieser Welt, wollen Männer respektiert und akzeptiert werden. Sie streben nach Anerkennung und möchten auch ein wenig bewundert werden. Sein Streben nach „besonders sein“ kannst Du nutzen und gekonnt mit Dir in Verbindung bringen. Dies ist der Grund, warum Komplimente so wichtig sind. Sie wertschätzen sein Ego.

Vorsicht: Mache nur Komplimente über Dinge, die er in seiner eigenen Wahrnehmung als Qualität akzeptiert. Es ist sonst ein wenig so, als ob ein Mann Dir einen Kompliment über einen Körperteil macht, den Du gar nicht leiden kannst. Anstelle eines guten Gefühls, fühlst Du einen Stich. Diesen Effekt gilt es zu vermeiden.

4. Denk nicht um die Ecke. Sei geradeheraus.

Männer sind direkt und einfach gestrickt. Sie können zwar taktisch und strategisch denken und handeln, sie bevorzugen jedoch immer den einfachsten Weg. Die meisten Männer schätzen Eigenschaften, die ihrem Selbstbild ähneln. Sie wollen nicht um die Ecke denken. Sie wollen eine Beziehung, die geradeheraus ist.

5. Nutze die Chance. 

Wenn er sich nicht traut die Initiative zu ergreifen, mache es ihm so einfach wie möglich. Wenn das nichts hilft, dann mache es selbst. Schiebe Gründe vor und frage ihn einfach um Hilfe. Das Gleiche gilt für das Date. Beende die Interaktion niemals frühzeitig. Eher im Gegenteil nutze die Gelegenheit, nimm Dir Zeit und quatsche die ganze Nacht bei einer Flasche Wein. "Gehe, wenn es am Schönsten ist", ist nur ein dummer Spruch, der von einer Weltsicht der Selbstverneinung zeugt. Lass den Moment nicht ungenutzt verstreichen, denn wer weiß schon was der Abend bringt?

6. Spiele keine Spiele.

Mache Dich nicht rar. Das ist aus vielen Gründen sehr unklug. Gehe ans Telefon. Warte nicht drei Tage um zurückzurufen, sondern mache das Gegenteil: Sei ausdauernd und finde Wege Dich in seine Gedanken zu schleichen. Warte nicht bis er Dir schreibt. Männer sind oft faul und unkommunikativ. Gib ihm einen Grund Dir zu schreiben und frage nach: Gut zuhause angekommen? Bedanke Dich für den Abend und greife irgendetwas auf, was er im Gespräch gesagt hat.

Ich möchte Dich wirklich ermutigen, Dir die Chancen bei deinem Mann nicht zu zerstören, in dem Du auf "hart zu kriegen" machst. Entweder Du bist wirklich schwer zu beeindrucken, dann brauchst Du solche Spiele überhaupt nicht oder Du bist einfach authentisch, genießt die Zeit zu zweit und machst einfach nur das, was Dir dein Bauch rät. Dann brauchst Du diese Spiele auch nicht.

Dessen ungeachtet gibt es eine Strategie, die besser als "hart zu kriegen" funktioniert und eher dafür sorgt, dass er sich in Dich verliebt...

Was wirklich wichtig ist, um sein Herz zu erobern!

7. Die Sache mit der Herausforderung …

Immer wieder treffe ich Frauen, die überzeugt sind nur als Herausforderung wird man als Frau interessant. Und es stimmt, Männer lieben Herausforderungen, jedoch …  nicht die Herausforderung selbst, sondern nur das, was am Ende steht: die Belohnung. Männer wollen ausschließlich Herausforderungen, die sie schaffen können. Wenn Männer denken, dass sie es nicht schaffen werden, brechen sie in der Regel sofort ab. In ihren Augen ist es dann Energieverschwendung - in Wirklichkeit ist es aber die Angst es zu versuchen, um sich dann eingestehen zu müssen, dass sie gescheitert sind.

8. Sei eine Herausforderung, die nur er schaffen kann.

Männer sind voller Paradoxa. Nehmen wir die Sache mit der Herausforderung: Auf der einen Seite muss es zu schaffen sein, auf der anderen Seite dürfen andere es nicht schaffen, sondern nur sie. Es ist wieder die Sache mit dem "besonders" sein. Trage dem Rechnung.

Das große Geheimnis ihn Dich jagen zu lassen

9. Ihn verliebt machen: Die Karotte am Stock.

Wenn er zu Dir nach Hause will, Du es aber noch nicht willst, dann sage: Nein. Belohne ihn jedoch mit einem Kuss. Erinnere Dich: Damit er Dich als Herausforderung sieht, darfst Du es ihm nicht zu leicht machen, jedoch auch niemals zu schwer. Er muss immer Licht am Ende des Tunnels sehen, sonst springt er Dir von der Schippe. Gute Belohnungen sind: Lachen, jeglicher Körperkontakt und Zärtlichkeiten. Lass ihn also zappeln, aber nicht warten.

Fazit: Wie verliebt er sich in mich?

Es ist sehr wohl möglich einen Mann in Dich verliebt zu machen - sogar gegen seinen Willen. Anziehung ist ein sehr impulsives Gefühl, das irrational und kaum von einem selbst steuerbar ist. Dies öffnet für Dich die Möglichkeiten durch gezieltes Ansprechen seines Unterbewusstseins ihn für Dich emotional einzunehmen.

Nutze deine Chance! Zeige ihm, wer Du wirklich bist! Falls Du mehr erfahren möchtest, wie Du ihm seinen Kopf verdrehst, und eine kleine Schulung zur Verführerin machen möchtest, dann informiere Dich über das Phönix Programm. Wir freuen uns sehr für viele Verliebte ein echtes Happy End ermöglicht zu haben. Vielleicht auch bei Dir ...

Möchtest Du mehr über dieses Thema erfahren, dann melde Dich zu unserem Emailkurs an und erfahre exklusive Tricks, Tipps und vieles mehr.

Folge mir

Lese-Empfehlung: Wie verliebt er sich in mich?

Lasse Dir diese vier Kapitel nicht entgehen:

Was fühlt er für mich? Bist Du Dir über seine Gefühle im Unklaren? Dann lies diesen Artikel.

Wie Männer sich wirklich verlieben! Béla Calise verrät das Geheimnis: wie, warum und wann sich ein Mann verliebt. Teste Dich: Welcher Liebestyp ist der Mann deiner Träume und erhalte deine individuelle Liebesformel um sein Herz und damit die große Liebe zu gewinnen.

Wie Du zu seiner Traumfrau wirst. Was Männer in einer Frau begehren! Isabella verrät die Eigenschaften, die jede Frau in den Augen der Männern zur Traumfrau werden lässt. Entdecke an Dir eine neue Facette!

Wie Du erkennst, dass er sich wirklich verliebt hat. Mache den Test! Erfahre wie Du die Mimik, das Verhalten und die Körpersprache des Mannes deuten kannst, um seine wahren Absichten zu offenbaren. Finde mit unserem Test heraus, ob er sich in Dich verliebt hat.

Hat Dir der Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (15 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

Wie verliebt er sich in mich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.